Schreibe einen Kommentar

Erfrischender Sommer: Melonenlimonade mit Minze

Frisch und fruchtig durch den Sommer: Eine herrlich erfrischende Zwei-Minuten-Melonenlimonade und eine einfache Idee, die auch noch Spaß macht: Ein Wasser-Buffet für Kleinkinder.

Rezept für Wassermelonen-Limonade.

Wer an Sommer denkt, hat automatisch den Duft von Wassermelonen in der Nase. Und die kann man nicht nur essen, die kann man auch trinken. Besonders gut schmeckt das etwa so:

  • Fruchtfleisch einer Viertel Melone
  • Saft einer halben Zitrone
  • zwei Zweige frische Minze
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Honig (optional)

Alle Zutaten in den Mixer geben, mixen, fertig. Wer den Saft besonders klar mag, kann ihn noch rasch durch ein Sieb laufen lassen. Reicht für zwei große Gläser.

An der Kindertheke: Trinken, mit allen Sinnen.

Es geht aber natürlich auch noch einfacher, mit einem Wasserbuffet, etwa. Das ist vor allem für Kleinkinder toll, weil sie selbstbestimmt trinken können, wenn sie Durst haben und es vor allem auch Spaß macht.

Deswegen stehen bei uns immer Wasserkrug und Glas auf Kindergreif-Höhe bereit. Am besten eignen sich dafür übrigens die klassischen Flaschen für passierte Tomaten, weil sie stabil stehen, ziemlich bruchsicher sind und eine gute Größe haben.

Wasserbuffet für Kleinkinder

Eine schöne Möglichkeit für Abwechslung im Trinkglas zu sorgen und gleichzeitig mit verschiedenen Geschmäckern zu experimentieren, bietet ein passender Rohkostteller auf dem Wassertisch. Gurken, Zitronenscheiben, frische Minze, aber auch allerlei Obst können dabei von den Kindern inspiziert, gekostet und natürlich auch ins Wasser geworfen werden.

Wasserbuffet für Kleinkinder

Augen zu: Schmeckt man die Gurke im Wasser? Wie fühlt sich nasse Minze an? Und schafft es die Himbeere jemals ins Glas oder landet sie immer direkt im Kindermund? Eines steht fest,  ganz schnell wird das Wassertrinken zum  Spiel für alle Sinne.

Und noch ein kleiner Tipp: tiefgefrorene Himbeeren behalten Geschmack und Form – anders als im Normalzustand lösen sie sich im Wasser nicht auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.