Brendan Wenzel: Alles eine Frage der Perspektive

Es braucht nicht unbedingt viele Worte, um große Wahrheiten zu vermitteln. Das zeigt auch das neue Bilderbuch von Autor und Illustrator Brendan Wenzel, der zurzeit geradezu hymnisch besprochen wird – zu recht. Ein Buchtipp. E r wird mit Eric Carle verglichen, mit allen möglichen Preisen bedacht, von der Kritik verehrt. Die Rede ist von Brendan Wenzel, Illustrator, Autor, Reisender. Seine bunt-atmosphärischen, sympathisch-komischen Illustrationen fielen schon früher auf. Spätestens mit Cynthia Rylants „Leben“ (Nordsüd Verlag, 2017) war klar, dass Wenzel mit seinen Bildern erzählen kann. Mit „Alle sehen eine Katze“ kommen nun erstmals Text und Bild aus seiner Hand. Die Idee ist einfach, wie genial: Wir sehen eine Katze, immer und immer wieder die selbe Katze, nehmen dabei aber jedesmal eine andere Perspektive ein. Wir sind eine Biene, ein Stinktier, eine Fledermaus, ein Kind, ein Hund, ein Floh, ein Fisch. Und je nach dem durch wessen Augen wir die Katze betrachten, erscheint sie völlig anders – groß und bedrohlich, süß und flauschig, krank und schwach, lustig und knubbelig. Die Botschaft schleicht sich samtpfötig hinein in den …

Baby-Erstausstattung: Von Spucktuch bis Kirschkernkissen

Welche Dinge braucht man nun eigentlich wirklich für ein Baby? Wir haben jene gefragt, die es wissen müssen, Mütter nämlich, und gemeinsam eine Antwort auf diese Frage versucht. Das Ergebnis ist eine übersichtliche Liste an praktischen und schönen Dingen. Die Hersteller überbieten sich mit Angeboten rund um das Neugeborene, Produkte für Babies füllen regelmäßig ganze Messehallen und vieles davon blinkt und leuchtet, ist laut und bunt oder macht auf andere Art auf sich aufmerksam. Kein Wunder, also, wenn man da zwischen Hormonhoch und Nestbaufieber schnell mal den Überblick verliert. Also, haben wir uns bei Müttern in unserer Umgebung umgehört und nachgefragt, auf was sie in der ersten Zeit mit Baby denn nun auf keinen Fall hätten verzichten wollen. Das ist das Ergebnis: Stillkissen: Gut gestützt. Stillkissen sind sehr, sehr praktisch. Zum Stillen – das liegt nahe – aber auch, um das Neugeborene sicher abzulegen, oder eine weiche Begrenzung in Kinder- oder Stubenwagen zu zaubern. Viele nutzen die überdimensionale Polsterwurst bereits in der Schwangerschaft, um sich in eine bequeme Seitenlage zu helfen. Stillkissen gibt es in …

Nicht nur für gute Vorsätze: Die schönsten Kalender für 2018

Mit diesen Kalendern wird der turbulente Familienalltag bestimmt nicht ruhiger, aber man behält ihn vielleicht besser im Blick. Das neue Jahr liegt vor uns wie die berühmte leere Seite und ist bereit gestaltet zu werden. Und weil sich zwischen all die schönen Vorsätzen und guten Ideen unweigerlich Arztbesuche, Elternabende und Jackenkäufe schieben werden, lohnt ein gemeinsamer Familienkalender allemal. Diese Exemplare helfen nicht nur bei der Organisation des Alltäglichen, sie sehen dabei auch noch gut aus. Auf den Punkt gebracht. Zuständigkeiten werden hier einfach aufgeklebt. Der „Now Is Better“-Kalender des Berliner Designstudios „Bob and Uncle“ wird mit 150 Klebepunkten in vier leuchtenden Farben geliefert, die verschiedenen Kategorien zugeordnet werden können. 24, 90 Euro, hier erhältlich.   365 Tage Natur. Der tägliche Blick ins Grüne gelingt bestimmt, wenn dieser schöne Wandkalender an der Küchenwand hängt. In 56 Bildern wächst sich ein Stück Wald in die Wohnung.  21, 50 Euro, bei Manufactum.   Von Hand gemalt. Die Produkte des Wiener Illustratoren-Duos „Die Luchsin und der Fuchs“ sind allesamt von Hand gemacht. Dieser zauberhafter Kalender wird dabei von der …

Weihnachten: Geschenkideen für Kleine

Die Vorweihnachtszeit neigt sich ihrem Ende zu, wir steuern nun direkt und ohne Umwege auf Glockengeläut, Tannengeruch und Papiergeraschel zu. Schön ist das. Für alle, die sich auch noch nicht festgelegt haben, was nächsten Sonntag unter dem Baum liegen wird,  haben wir noch einen Last-Minute-Geschenke Guide zusammengestellt. Hochwertiges Spielzeug, das Spaß macht und lange währt, als kleine Orientierungshilfe im wilden Spielzeug-Dschungel.   Steine für Ideen. Der Spielstein Bioblo ist neu und kommt aus Niederösterreich. Dort wurde nämlich ein neuer Öko-Werkstoff entwickelt, der ganz besondere optische und mechanische Eigenschaften hat und sich besonders gut zum auf-, über-, unter- und nebeneinanderlegen eignet. Gibt es in verschiedenen Sets ab 39, 90 Euro.   Kröte auf Rädern. Spielspaß für die Kleinsten gibt es etwa von Pinchtoys. Handgefertigt aus Naturmaterialien, geeignet für Kinder ab 1.   Für kleine Baumeister. Im Rahmen der Initiative Goodgoods ist Tritra entstanden: ein konstruktives Steckspiel mit Holzbauklötzchen aus Esche-, Ahorn- und Nussbaumholz. Das Design kommt von Lucy D., gefertigt wurde es in der Werkstätte von „Jugend am Werk“.   Nostalgische Fahrten. Mechanische Blechspielzeuge sind gar nicht mehr …

Weihnachten: Geschenk-Ideen für Große

Kleine feine Festlichkeiten, ausgesuchte Aufmerksamkeiten. Schenken ist schön. Trotzdem können die vielen Möglichkeiten da draußen schnell auch Überforderung auslösen. Also haben wir ein paar ganz besonders schöne Stücke  gesammelt. Handwerk, das überrascht, Unikate, die überzeugen und Ideen, die inspirieren. Nordisches Porzellan. Die Tuva-Serie des dänisches Herstellers Strömshaga. Ab 7, 90 Euro (Tasse), erhältlich etwa bei Pop Shop Wien. Wabi-Sabi. Japanisch inspiriert, handgefertigt in England. Diese Teekanne gibt es um 125 Euro bei The Future Kept. Monogramm. Ausgesuchte Produkte werden bei Raw & Order personalisiert, von der Streichholzschachtel bis zum Leinenpolster. Handgearbeiteter Messing-Schlüsselanhänger mit Initialien, 32 Euro. Malaiisches Handwerk. Diese fair gehandelte,  von Hand gewebte und gefärbte Tasche gibt es um 45 Euro bei The Future Kept. Immergrün. Für diese Keramik-Sukkulente braucht man nicht mal einen grünen Daumen. Ca. 23 Euro über Yonder Living. Teamwork. Österreichische Designer und die Werkstätten der Caritas arbeiten für die Produktserie von Magdas Design Hand in Hand zusammen. Das „hochnäsige Trinkglas“ entsteht in Zusammenarbeit von Designer Daniel Büchel und dem ÖHTB.11, 10 Euro, online erhältlich im Caritas Shop. Gebrannte Unikate. Dieses …

Geschenkideen: Alle unter einem Dach

Viel Raum für Phantasie. Diese Puppenhäuser sehen nicht nur gut aus, sie passen auch schön unter den Weihnachtsbaum. Puppenhäuser gehören zu den Klassikern im Kinderzimmer. Das heißt aber nicht, dass sie nicht auch mal einen neuen Anstrich vertragen können. Wir haben ein paar Modelle gefunden, die ganz ohne Plastik und Kitsch auskommen. Eine Übersicht über die schönsten Modelle. Skandinavisches Design gibt es nun auch für ganz kleine Mitbewohner. Und das beste ist: Es kann auch zum Regal umfunktioniert werden. Ferm Living um 199 Euro. Die Stadtvillen von Boomini kann man auf unterschiedliche Weisen aufbauen. Zum Beispiel mit einer Sonnenterrasse. 475 Euro etwa bei Mina & Lola. Hat man keine Lust aufzuräumen, klappt man dieses Haus von Oli Ella ganz einfach zu. Das ist aber nicht der einzige Pluspunkt. Es ist aus reinem Birkenholz gefertigt, leicht (1,5 Kg), transportabel und klassisch schön. 65 Euro via Rimini Shop.   Der englische Spielzeughersteller Rock & Pebble räumt mit dem Vorurteil auf, Häuser müssten vier Wände haben. Oder eine Tür. Neben seinem Elefantenmodell  gibt es auch Äpfel und Birnen, …

Nostalgische Kindermode

Nostalgie im Kleiderschrank

Sie sehen ein bisschen aus, wie aus der Zeit heraus gefallen. Gekleidet in Wolle, Seide und Leinen streifen sie durch Wälder und Wiesen. Es sind die Kinder jener, die ein einfaches und bewusstes Leben propagieren und sich der Schnell-Schnell-Kultur damit ein Stück weit entziehen wollen. Die Rolemodels eines bestimmten Lebensstils, der nur auf den allerersten Blick einfach daher kommt und der gerade den Alltagsdingen einen besonderen Wert zuweist – dazu gehören eben nicht zuletzt auch die Stoffe und Schnitte, die wir tragen. Im Grunde geht es um die verführerische Idee von einem einfachen Leben, die zwar nur selten hält, was sie verspricht, dabei aber zumindest Impulse und Anreize setzt: Was kann mit den eigenen Händen geschaffen werden? Was gibt die Natur für das tägliche Leben her? Da wird also gestrickt und genäht, Stoffe werden mit Naturmaterialien gefärbt und schnell wird klar: Das erfordert nicht nur Wissen, Können, Übung, sondern vor allem auch Zeit –  die vielleicht wertvollste Ressource. Die schönsten Kleider, die wichtigsten Produzenten und Shops. Eine Übersicht: Die Geschichte von as we grow beginnt mit einem …