Autor: Oh, Panama!

Porridge mit Sauerkirschen

Frühstücksideen: Porridge mit Bananen und Sauerkirschen

Gerade während der Wintermonate stärkt der gute alte Haferbrei die ganze Familie für den Tag. Mit ein wenig Abwechslung auf der Flocke überzeugt sie auch geschmacklich immer wieder. Sauerkirschen und Bananen ergeben etwa eine ausgezeichnete Variation des Frühstücksklassikers. Hier das Ruck-Zuck-Rezept: Zutaten für 2 Portionen: 100 g Haferflocken 1/8 l Hafermilch 1 halbe Birne 1 Banane Sauerkirschen aus dem Glas Zubereitung: Die Birne entkernen, schälen und in kleine Stückchen schneiden, in einem kleinen Topf leicht anbraten. Die Haferflocken beigeben, durchrühren und mit der Hafermilch aufgießen. Mit Wasser auffüllen bis die Haferflocken leicht bedeckt sind. Eine halbe Banane mit der Gabel zerdrücken und zugeben. Alle Zutaten regelmäßig umrühren, bis ein sämiger Brei entsteht (Circa 5 Minuten). Das Porridge in den Schüsseln verteilen und die Sauerkirschen darauf verteilen. Guten Appetit!  

Bocks Boxen

Bocks Boxen: Flüchtlingskindern Freude schenken

Die Bocks Boxen-Aktion ist in Wien schon eine kleine Tradition. Initiiert vom Ute-Bock-Haus werden auch heuer wieder Geschenke für Flüchtlingskinder in Wien gesammelt. An Weihnachten geht es um Mitgefühl, Nächstenliebe und Anteilnahme. Werte, die bei der eigenen Wohnungstür nicht Halt machen. Durch die Aktion „Bocks Boxen“ können auch jene Kinder beschenkt werden, die es schwer haben und gute Gedanken und schöne Geschenke deswegen besonders gut brauchen können. Schön dekorierte Schuhschachteln mit Geschenken für Mädchen und Jungen zwischen 0 und 16 Jahren werden beim alljährlichen Ute-Bock-Winterfest verteilt. Besonders freuen sich die Kinder erfahrungsgemäß über schönes Spielzeug, originalverpackte Süßigkeiten Kuscheltiere, Haarschmuck, Schulmaterialien, sowie eine persönliche Karte und freundliche Worte. Abgegeben kann man die Boxen sowohl im Ute Bock Haus (bis 19. Dezember) als auch beim Akademie Wintermarkt in der Akademie der bildenden Künste am ersten Adventwochenende. Ute Bock Haus Zohmanngasse 28 , 1100 Wien, Mo-Fr zwischen 9-18:00 Akademie Wintermarkt Fr, 1.12 – So, 3. 12 Wien Lehargasse 6-8, 1060 Wien Alle Infos findet man außerdem hier.  

Empfehlung: Das schreiben die Anderen

Links zum lesen, hören, ausprobieren: Feminismus und Schönheit, die Macht der Geburt und ein desillusionierender Selbstversuch zum Thema Cyberkriminalität.   Wie sicher sind Kinder im Internet? Am Anfang stand die Recherche zu ihrem Podcast – die letzte Folge drehte sich um das Thema „Spielplatz Internet“  – dann folgte ein Selbstversuch, der an die Nieren geht: Toyah Diebel, auch bekannt als @toyahgurl wollte wissen, welchen Gefahren Kinder, vor allem junge Mädchen, online ausgesetzt sind und gab sich auf diversen Chat-Plattformen als 13-Jährige aus. Was darauf folgte ist augenöffnend und äußerst unangenehm, gerade Eltern von Heranwachsenden sollten da mal reinhören.   Was macht Macht? Der neue ze.tt.-Podcast von Journalistin Mareice Kaiser beschäftigt sich mit genau dieser Frage. Nach welche Gesetzen funktioniert Macht? Wie entspinnen sich Machtkonstellationen und wie kann man sie verändern? In ihrer ersten Folge unterhält sie sich u.a. mit Hebamme Anja Constance Gaca darüber, wer die Macht im Kreißsaal hat und inwiefern eine Geburt auch ein ermächtigender Akt sein kann. Passt auch ein bisschen zum viel diskutierten Keira Knightley-Essay.   Kinder dürfen Nein sagen. Das klingt …

Wien mit Kind

Termine, Termine: Wien mit Kind KW 47

Diese Woche gibt es dichtes Programm. Das Kinderfilmfestival bringt Sehenswertes auf die Leinwand, die Wiener Büchereien haben sich im Rahmen des Lesofantenfests einiges überlegt, die Weihnachtsmärkte starten und im Kunsthistorischen Museum baut man Bruegel nach. Filme sehen. Noch bis 25. November läuft das 30. Internationale Kinderfilmfestival. Gezeigt werden Filme aus 13 Ländern, die sich rund um die Zeit des Heranwachsens drehen. Für Kleine ab 4 gibt es darüber hinaus speziell gestaltete Beiträge, diese Woche etwa noch Eine kleine Weihnachtsgeschichte im Votiv-Kino (Samstag, 15 Uhr) oder Mama Muh und die Krähe im Cinemagic in der Urania (Sonntag, 11 Uhr). Karten ab 4 Euro. Das ganze Programm gibt es auf www.kinderfilmfestival.at Das Fest der Bücher. Auch rund um das Buch gibt es diese Woche eine ganze Reihe an Veranstaltungen. Die Städtischen Büchereien begehen nämlich noch bis Freitag das jährliche Lesofantenfest. Am Mittwoch gibt es am Standort Liesing Musik und Tanz in Anlehnung an Pieter Bruegel. (Die Kinderspiele: Ein Tanz der Flöten, 16 Uhr) und am Freitag steht auch am Standort Hernals eine Spurensuche nach üblichen Kinderspielen aus der …

Erdnussbutter-Haferflockenkekse

Knusprig-flaumig: Rezept für Erdnussbutter-Haferflockenkekse

Der Winter ist zum backen da. Diese Erdnussbutter-Haferflockenkekse sind außen knusprig, innen flaumig und funktionieren auch in einer glutenfreien Variante gut. Auch wenn Haferflocken zu den Hauptbestandteilen dieser Kekse gehören: Gesund sind sie deswegen noch lange nicht. Reichlich Erdnussbutter, jede Menge Butter und gleich zwei Sorten Zucker sorgen dafür für jede Menge Genuss. Zutaten für drei Blech Erdnussbutter-Haferflockenkekse (ca.24 Stück): 200g Butter 150 g Zucker 100g Rohrohrzucker 2 Eier 200g Erdnussbutter 180g Weizenmehl (lässt sich auch durch 200g glutenfreies Mehl ersetzen) 1 EL Backpulver 1 Prise Salz 200g Haferflocken Zubereitung: Zunächst den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter in einem Topf auf kleiner Flamme schmelzen, aber nicht aufkochen. Gemeinsam mit beiden Sorten Zucker in einer Teigschüssel mit einem Holzspatel zusammen mixen bis eine homogene Masse entsteht. Nun Eier und Erdnussbutter einrühren, bevor Mehl, Backpulver und Salz folgen. Alles vermischen, aber nicht zu lang und stark rühren. Ganz zum Schluss die Haferflocken unterheben. Das Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe eines Löffels kleine Teighäufchen auflegen, zwischen den Teigstückchen aber genügend Platz lassen, der Teig zerläuft …

Adventskalender selber machen

24 Füllideen für den Adventskalender

Die Stadt ist längst voll mit Lebkuchen und Lichterketten, bald beginnt der Advent. Zeit sich Gedanken zum Thema Adventskalender zu machen. Für alle, die selber füllen, kommen hier 24 Füllideen, die Spaß machen, auf das Fest einstimmen und trotzdem nicht viel Müll machen.   Knisternde Badekugeln. Vielleicht sogar selbst gemacht? Alles was ihr dazu braucht sind Natron, Stärke, Zitronensäure und Öl – Farbe und Duft können nach Geschmack beigegeben werden. Eine gute Anleitung samt Video gibt es z.b. hier.   Kleine Naschereien. Ob Haferflocken-Bällchen, Vanillekipferl, Lebkuchen oder Smarties. Feine Schlemmereien versüßen die Weihnachtszeit.   Eine Fahrt mit dem Karussell. Der Besuch eines Christkindlmarkts ist im Advent obligatorisch, die Fahrt mit dem Karussell immer ein Spaß und die Fahrkarte passt auch noch perfekt ins Säckchen.   Kindertattoos. Die meisten Kinder lieben temporäre Tattoos. Schön und sogar ein wenig festlich sind zum Beispiel diese hier. Kann man übrigens auch selbst machen.   Wichtel. Bei uns ist letztes Jahr ein kleiner Wichtel eingezogen, der uns durch den Advent begleitet hat und nach Weihnachten wieder in der Kiste verschwunden …

Popcorn Rezepte

Snackidee: Drei süße Toppings für Popcorn

Süß oder salzig, als Spielplatzjause oder zum Wochenendfilm – Popcorn ist ein Allrounder im Snackrepertoire. Deswegen gibt es jetzt auch gleich drei Rezepte für süße Varianten: fruchtige Birkenzucker-Erdbeere, zarte Schokolade und knuspriges Erdnussbutter-Karamell. Drei Rezepte für Popcorn: Endlich mal ein Snack den man mit vollen Händen genießen kann. Popcorn macht Spaß, erinnert an Kino und Kirmes, an Vergnügen eben. Der gepoppte Mais kann mit süß und mit salzig und ist selbst in den schokoladigen Variationen immer noch eine vergleichsweise gesunde Nascherei. Wenn die Tage nun dunkler werden und sich die Familie wieder öfter zum Wochenendfilm im Wohnzimmer versammelt, wird es also auch wieder Zeit für den regelmäßigen Griff in die Popcornschüssel. Popcorn ist schnell gemacht und schmeckt auch nur mit einer leichten Prise Salz gewürzt gut. Trotzdem darf es ruhig auch mal fruchtig, süß oder knusprig werden. Diese Rezepte für süße Popcorn-Toppings sorgen für ein wenig Abwechslung. Rezept 1: Popcorn mit Birkenzucker-Erdbeer-Topping: Zutaten: 3 EL Popcornmais 1 kleines Stück Butter 12g gefriergetrocknete Erdbeeren 1 EL Birkenzucker Zunächst die Butter in einem hohen Topf schmelzen, die Maiskörner …

Papierfedern

Blitz-Anleitung: Federn aus Papier – mit Vorlage

Basteln mit Papier. Diese einfachen Papierfedern sind schnell gemacht und sehen bei vielen Gelegenheiten schön aus. Etwa als Girlande an einen Ast gebunden oder als Dekoelement bei der nächsten Geschenke-Verpackungsaktion. Wir haben einen unendlichen Fundus an Stöcken und Ästen, bei beinahe jedem Spaziergang kommen neue dazu. Also habe ich kurzerhand aus vier Ästen und ein wenig Paketschnur eine Art Rahmen gebunden. Dann ging es auch schon an die Federn. Dafür einfach eine Vorlage ausdrucken, z.b. diese hier und die Federn ausschneiden. Die Schablonen schließlich auf die gewünschte Unterlage pausen und wieder ausschneiden. Für einen Hauch von Dreidimensionalität einfach mit der Scherenspitze eine Mittellinie eindrücken. Die Papierfedern schließlich vom Rand her fein einschneiden. Mit einer Nadel Löcher stechen, Schnur einfädeln, aufhängen, fertig. Das Schöne an dieser Bastelei ist, dass sie so unkompliziert ist, keiner Vorbereitung bedarf und so auch spontan gut klappt. Das könnte dich auch interessieren: Basteln mit Blättern: Traumfänger aus Naturmaterialien DIY: Blättertiere aus dem Wald    

Liverpool mit Kind

Wochenende in Bildern: Unterwegs in Liverpool

Möwen, Pubs und nasse Füße. Wir sind in Liverpool, genießen den Weitblick und die schöne Atmosphäre, besuchen Dünenlandschaften und kinderfreundliche Museen. Nur die versprochenen Eichhörnchen, die suchen wir vergeblich. Dieses Wochenende hat sich eher zufällig ergeben. Gut so. Denn diese unaufgeregte, englische Hafenstadt hat einiges zu bieten. Doppeldecker, historische Segelschiffe und frittierter Fisch lassen doch die allermeisten Kinderherzen höher schlagen. Am Samstag überlassen wir die Liverpooler Innenstadt dennoch trinkfesterer Klientel und nehmen kurzerhand die U-Bahn ans Meer. Eine knappe halbe Stunde tingelt die Merseyline direkt aus dem Zentrum in das Städtchen Formby. Ein kleiner Spaziergang durch diesen gediegenen englischen Vorort und die allerschönste Dünenlandschaft bringt uns schließlich ans Meer. Dabei geht es zunächst den Red Squirrel Walk entlang, zahlreiche Eichhörnchen sollen hier beheimatet sein und einem fast unweigerlich begegnen, heißt es überall im Internet. Wir sehen kein einziges (und, ja, wir haben sogar ein paar Haselnüsse in der Tasche), der Weg lohnt aber trotzdem. Schließlich liegt an seinem Ende das Meer. Es ist gerade noch Ebbe als wir den Strand erreichen, kilometerweit entfaltet er sich …

Halloween Deko

Halloween auf dem Tisch: Kleine Mandarinenmännchen

Schnelle Halloween-Deko: Diese kleinen Mandarinen-Kürbisse machen sich gut auf dem Tisch und können auch von Kindern selbst vorbereitet werden. Es muss nicht immer gleich ein ganzer Kürbis sein. Auch Mandarinen können zum Blickfang werden, süß gefüllt kommen sie gleich noch besser an. Dazu einfach den Deckel mit einem scharfen Messer abtrennen, das Innere der Mandarine sorgfältig mit den Fingern aushöhlen bis auch das letzte Fitzelchen Fruchtfleisch entfernt ist und anschließend trocken tupfen. Mit einer scharfen, spitzen Schere (Nagelschere, z.b.) ein schaurig-schönes Gesicht in die Mandarinenhaut schneiden, schon kann das kleine Männchen mit Süßigkeiten gefüllt werden. Wer nach einer Last-Minute-Deko-Idee sucht, kann den kleinen Mandarinen auch einfach ein dem Anlass entsprechendes Gesicht aufmalen. Wasserfeste Acrylstifte eignen sich hier am besten.