Schreibe einen Kommentar

Wohin in Wien: Kinderkunst in der Seestadt

Matthäus Bär

Diesen Samstag wird die Seestadt Aspern zum Schauplatz eines besonderen Kinderkunstfestivals. Kasper versammelt alles, was Spaß macht auf einem Platz: Gute Musik, verrückte Ideen und noch mehr Theater.

Die Seestadt Aspern ist Neuland. Raum, der gestaltet werden will und vor allem auch gestaltet werden kann. Schon allein deswegen ist es der ideale Ort für ein Kinderkunstfestival. Mit „Kasper“ haben die Organisatorinnen Susanne Wolfram und Emilija Jovanovic ein ganz ausgezeichnetes Programm zusammengestellt und wollen damit verbinden, Dialoge initiieren und nicht zuletzt Hierarchien umdrehen.

Dschungel Wien

Einblicke in einen Workshop des Dschungel Wiens. (c) Corinne Eckenstein

Die Programm-Highlights: tanzen, lachen, singen.

Flöße bauen mit dem Künstler Florian Seiz, unterhaltende Spaziergänger mit dem BBC-Journalisten Eugene Quinn oder lachen und lauschen, wenn der Praterkasperl wieder einmal eines seiner Abenteuer durchlebt – das Festival ist dicht programmiert. Hier ein Überblick:

10 Uhr: Nachbarschaftsfrühstück mit Laia Fabre und Thomas Kasebacher von notfoundyet, die das Festival mit einer gemeinschaftsstiftenden Performance eröffnen.

12 Uhr: Solcherart gestärkt kann das Festkonzert beginnen. Das lokale Vokalensemble Seestimmen und die experimentelle Jazz-Formation Studio Dan stimmen auf den Tag ein.

13 Uhr: Verschiedene Workshops finden statt. Unter anderem von Dschungel Wien, Fabian Seiz, Seelab, Klangforum Wien (Komposition und Interpretation Neuer Musik), Sageders (Feetbox – das ist eine Mischung aus Tanz und Beatbox!)  und Inspirin(Landschaftsplanung).

14 Uhr: Eugene Quinn lädt zu einer kleinen Entdeckungsreise durch die neue Stadt.

15 Uhr: Zeit für Puppenspiel. Vorhang auf für den Praterkasperl.

16 Uhr: Für alle, die später kommen. Es finden noch Workshops der teilnehmenden Künstler statt.

17 Uhr: Noch mehr Kasperltheater.

18 Uhr: Kindermusik für Eltern: Matthäus Bär spielt ein Konzert für alle.

19 Uhr: Eugene Quinn programmiert die Kinderdisco.

Kasper – Wann und Wo.

Samstag, 23. Juni 2018
Seestadt Aspern, rund um den Hannah Arendt-Platz
Eintritt frei
www.kasperfestival.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.