Schreibe einen Kommentar

Winterfrühstück: Porridge mit Apfel, Kurkuma, Zimt

Die Kraft des Hafers, die Süße des Apfels und die Wärme von Kurkuma. Dieser Porridge stärkt für lange Wintertage.

Kurkuma werden ja allerlei Wunderkräfte nachgesagt. Entzündungshemmend soll er sein, schmerzstillend, entgiftend und vieles mehr. Besonders gut macht sich die gelbe Safranwurzel auf dem Teller jedenfalls, wenn sie auf die leichte Süße von Apfel und Zimt trifft. Und genau das kommt diesem Frühstücksbrei zugute.

Zutaten für eine Erwachsenen- und eine Kinderportion:

  • 1 TL Kokosöl
  • 100g Haferflocken
  • 2 Äpfel
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Zimt
  • 10 kleingeschnittene Rosinen
  • Wasser

Zubereitung:

Das Kokosöl in einem Topf schmelzen, die Gewürze kurz anrösten, die Haferflocken zu geben und mit Wasser aufgießen. Einen Apfel schälen und entkernen und zu den Haferflocken reiben. Rosinen zugeben und den Brei auf kleiner Flamme etwa zehn Minuten köcheln lassen. Regelmäßig umrühren. In eine Schüssel geben und mit kleingewürfeltem Apfel und Rosinen bestreuen.

Guten Appetit!

Das könnte dich auch interessieren:

Rezepte: Frühstücksideen mit Haferflocken

porridge mit kurkuma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.