Schreibe einen Kommentar

Naschen ist gesund: Haferflockenbällchen

Dieses Rezept ist so einfach, dass es eigentlich schon gar kein Rezept mehr ist. Weil die Verbindung aus geringem Aufwand und großem Mehrwert aber immer gut ist, wird es trotzdem hier geteilt. Diese Haferflockenbällchen gehören zum praktischsten, einfachsten und – zumindest in unserem Haushalt – beliebtesten was der Herd an eng durchgetakteten Tagen so her gibt.

DSC06327
Sie bestehen aus feinblättrigen Haferflocken und ungesüßtem Apfelmus. Punkt. Wer will mischt noch gemahlene Trockenfrüchte unter, etwa gefriergetrocknete Erdbeeren oder Heidelbeeren. Aus der Masse werden kleine Bällchen geformt, die bei 180°C für etwa 15 Minuten in den Ofen kommen. Wirklich gut schmecken sie frisch, aber auch an Tag zwei und drei können sie noch bedenkenlos genossen werden. Sofern der Vorrat so lange hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.